· 

Romantischer Sommergarten


 

In Mitten all dieser schönen Blumen und Pflanzen zu sitzen ist einfach traumhaft. Ein wunderbares Geschenk, dass nicht selbstverständlich ist und jeden Tag neu geschätzt werden darf. 

 

Ein kleiner Vogel begleitet mein Tippen mit einem wunderbarem Gesang, so kann ein Sommertag doch starten. Der Tag erwacht mit all seinen Düften und Blüten, eine gute Tasse Kaffee dazu und die Welt ist doch in Ordnung. 

Eigentlich weis ich gar nicht wo ich Anfangen soll, es ist einfach nur schön zu schauen und zu geniessen. Deshalb werde ich eine kleine Runde durch den Garten machen und euch ein paar Momentaufnahmen zeigen.

 

 

Das Zusammenspiel der Farben, Formen und Pflanzenhöhen finde ich immer wieder ein spannendes Thema, dass jeder Gartenbesitzer etwas anders sieht. 

In meinem Garten finden sich z.B. Rosen neben Hortensien, dazwischen Sterndolden, Rittersporn, Diamantgras, Prachtkerze, Lavendel, Schleierkraut, Wiesenraute, Herbstanemone, Majoran, Mädesüss und Aster.

Als Bodendecker verwende ich sehr gerne Storchenschnäbel, Stachys, kriechendes Schleierkraut, Gänsekressich, Veilchen und Thymian, diese wachsen recht breit und geben ein schönes Pflanzen-Kissen ab.

 

Für das Gesammtbild ist eine Kombination von verschiedenen Pflanzen sehr schön. Ich verwende auch gerne diverse Sorten von den gleichen Pflanzen. Das ergibt ein einheitliches Bild. Z.B. eine Sterndolde in weiss, rosa und bordeaux an verschiedenen Orten im Garten gepflanzt, so hat man gleich eine Farbenvielfalt im passenden Stil.

Auch eine Hortensie 'Annabelle' habe ich in weiss und an einem anderen Standort eine Hortensie 'Annabelle' in rosa. Zusätzlich kombiniere ich noch die Rispenhortenise.  Diese Hortensie hat eine traubenförmige Blütenform und bereichert so den Garten. 

 

In einer Bepflanzung ist nicht nur die Sortenvielfalt und die passende Farbkombination sehr wichtig, auch die Wuchshöhe macht das ganze sehr spannend. So werden neben hohe Sachen auch mal etwas mittelgrosses oder kleines gepflanzt.

Mit den unterschiedlichen Wuchsformen kann man sehr gut spielen und erhält dadurch ein ruhiges und aufgeräumtes Garten Gesamtbild.

 

 

In einem Garten verschiedene Plätze mit Sitzgelegenheiten zu haben, finde ich wundervoll. So kann man je nach Bedürfnissen, Zeit und Sonnenstand den Garten in vollen Zügen geniessen. Man hat auch eine gewisse Abwechslung und kann den Garten von jedem Standpunkt aus nutzen und entdecken.

 

Oftmals sieht man ein Bild in einem Buch oder Zeitschrift und denkt sich, einen solchen Garten sollte man haben. Gerne vergisst man allerdings, dass hinter einem solchen üppig blühenden Bild oft Jahre oder Jahrzehnte stecken.

Auch wenn ich bewundere wie schnell die Pflanzen wachsen, die richtige Entfaltung und die üppige Blumenpracht erfolgt oft erst nach Jahren. Denn ein Garten ist auch ein guter "Geduld- Lehrer" das musste ich sehr oft schon am eigenen Leib erfahren. Alles soll immer schon von Anfang an perfekt und gut aussehen, doch man vergisst das auch die Pflanzen gerne mit viel Pflege und Liebe umgeben werden.

 

Deshalb gönnt Eurem Garten, Terrasse oder Balkon einfach ein bisschen Zeit und erfreut Euch heute schon an den blühenden und gut wachsenden Pflanzen. 

 

 

 

Einen wunderschönen Sommer wünsche ich allen, geniesst den Garten, die Blumen und Pflanzen und lasst es Euch gut gehen. 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0