· 

Rhabarber Sorbet


 

Der Frühling beginnt nicht nur mit dem blühen der Blumen und Bäume.

Auch im Gemüsegarten spriesst dann alles und man freut sich schon auf das naschen und verarbeiten der herrlichen Salaten, Radieschen oder eben auch der Rhabarber. 

 

Gerne möchte ich euch heute mal kein Gebäck zeigen. Nein, heute wird des kühl und cremig, passend zu diesem schönen und sonnigen Tag.

 

Rhabarber Sorbet

Zutaten:

 

500g Rhabarber

 

2dl Wasser

5 Tropfen Lebensmittelfarbe

50g Zucker

 

 

Zubereitung:

 

1.  Zuerst wird der Rhabarber gewaschen und geputzt, dann in kleine Stücke geschnitten und zu einem Kompott eingekocht. Wenn nötig ein bisschen Wasser dazu geben. Das ganze abkühlen lassen.

 

2.  Das Kompott mit Wasser, Lebensmittelfarbe und dem Zucker pürieren. Die Masse in die Eismaschine geben und so lange rühren lassen bis ein cremiges Eis entstanden ist. Das Eis kann schon so serviert werden oder auch noch ganz durchfriren lassen.

 

Wer keine Eismaschine besitzt kann die Masse auch in eine weite Schüssel geben und alle 30 Minuten mit dem Schwingbesen durchrühren und danach in wieder in das Gefrierfach stecken.

 

3. Sorbet kurz vor dem servieren aus dem Gefrierschrank nehmen und etwas antauen lassen. In einer Waffel oder auch in schönen Trinkgläser servieren.

 

 

Tipp: 

Je nach Rhabarber- Sorte, bekommt man eine braune und nicht so schön ansehnliche Masse. Mit ein paar tropfen der roten Lebensmittel Farbe, sieht die Masse gleich viel ansprechender aus.

 

 

 

Weitere Rhabarber Rezepte findet man Hier.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0