· 

Torte zum Muttertag und Blumendekoration


 

Der Muttertag finde ich immer etwas wunderschönes, auch wenn das ein etwas "gemachter Tag" ist.

Jedes Mami freut sich auch mal durchs Jahr, ein Dankeschön von seinem Kind zu erhalten. 

 

Bewusst einen Tag nur für die Mami`s  zu gestalten ist aber auch toll. Gerade in dieser etwas schwierigen Corona- Zeit, leisten die Mami`s sehr viel. Sei es mit Homeschooling,  Haushalt, Unterhaltungsprogramm für Kinder und Familie, Job ,......

 

Da ist ein kleines oder auch gerne ein grosses Dankeschön sehr wertvoll und angebracht. Ich habe Euch hier ein Tortenrezept aufgeschrieben, das ich auch sehr gerne meiner Mutter zubereite. 

 

Die passende Tischdekoration darf natürlich an diesem Tag auch nicht fehlen.....

 

Rezept für die Muttertags- Torte

 

 

Zutaten für Biskuit

 

  • 3 Eier
  • 120g Zucker
  • 80g Mehl
  • 60g gemahlene Mandeln
  • 50g ganze Haselnüsse
  • 1 Päckchen Backpulver 

 

Zutaten für Cremen

 

  • 1dl Rahm
  • 2 EL Himbeere püriert oder Himbeerkonfitüre
  • 2 EL Zucker
  • 2 Blatt Gelatine
  • 200g Griechischer Jogurt

 

  • 2 dl Rahm
  • 100g pürierte Himbeere
  • 2 EL Zucker

 

Tränken und Dekoration

 

1dl Himbeersirup, evt. etwas verdünnt mit Wasser

  • 20-25 Stk. Himbeere zur Dekoration

 

Zubereitung

 

1.  Für das Biskuit, die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen, die Küchenmaschine etwa

5-10 Minuten arbeiten lassen. Die Haselnüsse grob hacken und in einer Bratpfanne leicht anrösten und beiseite stellen.

Die restlichen Zutaten miteinander vermischen und mit einer Kelle unter die schaumige Eiermasse heben, zum Schluss noch die Haselnüsse unterheben.

In einer Springform bei 180C° Umluft ca. 25 Minuten backen, mit einer Stäbchenprobe testen, ob der Biskuit genug gebacken ist.

Die Form aus dem Ofen nehmen und bald den Ring entfernen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

 

2.  Für die Creme, den Rahm mit dem Himbeerpüree und dem Zucker in einer Pfanne bei kleiner Stufe erwärmen. Die Gelatine in kaltes Wasser einlegen und ca. 10 Minuten erweichen lassen. Eine Schüssel mit einem Mehlsieb bereit stellen.

Den warmen Rahm vom Herd nehmen, die Gelatine gut ausdrücken und in den Rahm geben, mit einem Schneebesen schnell verrühren. Die warme Flüssigkeit nun durch das Sieb in die Schüssel giessen.

(So bleiben kleine Klümpchen oder Kernen der Himbeere hängen.)

Den Griechischen Jogurt dazu geben und alles gut verrühren.

 

 

3.  Den Biskuit halbieren und auf einer Tortenplatte platzieren, einen Tortenring umlegen und festmachen. 

Den Tortenboden mit Sirup tränken, die Himbeer- Creme darauf verteilen und den zweiten Boden darüber legen und für ca. eine halbe Stunde kühl stellen. 

 

4.  Für die zweite Creme wird der Rahm mit Zucker steif geschlagen, Himbeerpüree unterheben und auf die Torte geben. Torte nochmals für eine Stunde kühl stellen.

 

Dekorieren

 

Die Torte aus dem Ring lösen, die Ränder mit einem Spachtel glatt abziehen und Reste der Creme verstreichen oder entfernen.

 

Die Torte kann noch mit Himbeeren verziert werden, dazu kann man mit den Himbeeren ein Herz auslegen. Wer mag kann auch gerne frische Gänseblümchen darauf legen 

 

 

 

Was ist eine Kaffee & Kuchen Tafel ohne blumige Tischdekoration ?

 

Damit auch der Tisch etwas festliches und romantisches bekommt habe ich Euch eine

DIY Floristik Anleitung zusammen gestellt. So könnt Ihr diese Dekoration ganz einfach nachmachen.

 

Meine Anleitung findet man übrigens auch in der Zeitschrift "Schweizer Garten", der meistgelesenen Zeitschrift der Schweiz.

 

 

 

 

Weitere Muttertags Geschenke, Rezepte und Ideen findet man hier.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0